Skip to main content

Nosiboo Nasensauger im Test Vergleich

(4.5 / 5 bei 50 Stimmen)

139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. April 2017 20:37
HerstellerNosiboo
Bedienungelektrisch
leichte Reinigung
geeignet ab0 Monaten
Batterie betrieben
Saugkraft regulierbar
mit Dampf sterilisierbar
Staubsauger benötigt
von Ärzten empfohlen

Gesamtbewertung

92.5%

"Der Nasiboo Nasensauger ist unsere klare Kaufempfehlung!"

Preis
80%
gut
Ergebnis
95%
sehr gut
Bedienung
95%
sehr gut
Hygiene
100%
perfekt

Nosiboo Nasensauger Test Vergleich

Im Nasensauger Test Vergleich gewinnt der elektrisch betriebene Nosiboo Nasensekretsauger ganz klar den Preis für die ansprechendste Optik. Das bestätigen auch der „Red Dot Design Award“ des Jahres 2014 sowie die Erwähnung bei einem weiteren Designpreis 2016. Was bei einem Nasensauger für Kleinstkinder zählt, ist aber nicht allein das Design, sondern die Funktion. Bei der Vorbeugung von Komplikationen bei Atemwegserkrankungen von Kleinkindern erweist sich der Nosiboo Nasensekretentferner laut mehrerer Tests als sehr effektiv. Seine ansprechende Optik könnte ein Pluspunkt sein, weil Kinder bunte Dinge mögen. Farben verursachen möglicherweise weniger Ängste als bei anderen Geräten. Gut ist auch der leise laufende Elektromotor. Er arbeitet zuverlässig und mit einer dosierbaren Saugkraft auf mehreren Leistungsstufen. In Nasensauger Vergleich gehen die meisten Käufer diesem Gerät eine gute bis sehr gute Note. Manche Tester berichten, dass ihre Kinder bei einer verstopften Nase von alleine nach dem Nasensauger verlangen. Das spricht dafür, dass solche Geräte den Kindern tatsächlich Erleichterung verschaffen.

Vor- und Nachteile des Nosiboo:

Als Vorteil wird bewertet, dass der Nosiboo Nasensauger eine dosierbare Saugstärke mit mehreren Einstellungsmöglichkeiten hat. Er arbeitet zuverlässig und saugt das Nasensekret auch schon bei der kleinsten Leistungsstufe zuverlässig aus der Nase des Kleinkindes. Bei verfestigten Nasensekreten können Eltern sich mit dem Eintröpfeln von etwas warmer isotonischer Salzlösung aus der Apotheke behelfen. Beim Nosiboo wird ganz bewusst auf den Gebrauch eines Staubsaugers verzichtet, da die Saugkraft nicht genau genug kontrollierbar ist. Als Nachteil wurde beim Nasiboo Sekretsauger ein zu kurzes Stromkabel bemängelt. Dies ist allerdings der einzige Nachteil der in Testberichten beschrieben wird. Mit einem Verlängerungskabel kann dieser Mangel allerdings leicht behoben werden. Die Abhängigkeit von einer Steckdose bedeutet, dass der Nasiboo Nasensauger nicht für unterwegs geeignet ist. Hierfür gibt es allerdings den Nosiboo Colibri. Hierbei handelt es sich um einen einfachen Nasensauger, der mit dem Mund bedient werden kann. 

Wir wurden vom Hersteller darauf hingewiesen, dass das Zudrücken der Nasenlöcher nicht empfohlen wird, da Kinder bis zum ca. sechsten Lebensmonat „Nasenatmer“ sind und somit beim zudrücken des noch offenen Nasenlochs nur sehr schlecht atmen können. Mit dem Nosiboo System können Sie die Saugkraft bei dickflüssigem Nasensekret entsprechend erhöhen, ohne das Nasenloch zudrücken zu müssen.

Auch wurden wir darauf hingewiesen, sich streng an die Gebrauchsanweisung zu halten, da dadurch ein Verletzungsrisiko ausgeschlossen werden kann.

Der Nosiboo Nasensauger ist auch aufgrund der Hinweise des Herstellers unser Sieger im Vergleich. 

Fazit:

Der Nosiboo Nasensauger ist unsere klare Kaufempfehlung. Er bietet den höchsten Komfort. Lässt sich leicht reinigen und ist sehr leise in der Anwendung

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. April 2017 20:37

139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. April 2017 20:37