Skip to main content

Hoppediz Nasensauger Set Test Vergleich

(4.5 / 5 bei 42 Stimmen)

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 9. Februar 2018 9:15
HerstellerHoppediz
Bedienungmit dem Mund
leichte Reinigung
geeignet ab0 Monaten
Batterie betrieben
Saugkraft regulierbar
mit Dampf sterilisierbar
Staubsauger benötigt
von Ärzten empfohlen

Gesamtbewertung

83.75%

"Günstigstes Modell im Nasensauger Test. Lässt sich leicht reinigen und ist gut verarbeitet"

Preis
100%
perfekt
Ergebnis
80%
gut
Bedienung
80%
gut
Hygiene
75%
gut

Hoppediz Nasensauger Test Vergleich

Dieses Modell eines Nasensaugers für Kleinkinder schneidet im Nasensauger Vergleich ebenso gut ab wie viele andere Systeme. Beim Hoppediz Nasensauger handelt es sich um einen einfach konstruierten Sekretsauger, der über den Mund der Eltern betrieben wird. Diese simple Konstruktion ermöglicht ein gut dosiertes Ansaugen des verflüssigten Sekrets. Das Hoppediz Nasenputzer-Set wird im Beutel geliefert. Es ist wegen der simplen Konstruktions- und Verwendungsweise auch unterwegs nutzbar und unabhängig von einer Steckdose oder dem Staubsauger zu betreiben.

Anwendung des Hoppediz Nasensekretsaugers

Man führt den Nasensaugansatz vorsichtig in eines der verstopften Nasenlöcher eines Kleinkindes ein. Das Ansaugen des Schleims sollte gefühlvoll geschehen. Der aufgesogene Schleim wird in ein Schwämmchen geleitet.

Nach dem Saugen reinigt man das Gerät einfach unter heißem Wasser. Anschließend müssen dass Schwämmchen und der komplette Hoppediz Nasensauger mit kochend heißem Wasser oder unter heißem Wasserdampf sterilisiert werden, um Keimübertragungen zu vermeiden. Die sterilisierten Schwämmchen können mehrfach verwendet werden. Sie sollten aber dann bald ausgewechselt werden. Einige Ersatzfilter-Schwämmchen werden mitgeliefert. Der Rest muss nachbestellt werden. Dickflüssiges Nasensekret kann man vor dem Absaugen mit einer isotonischen Salzlösung aus der Apotheke verflüssigen.

Vor- und Nachteile des Hoppediz:

Als Vorteile sehen die Nutzer beim Hoppediz Nasenset die einfache Verwendung, unabhängig von Steckdosen oder Staubsaugern. Dieser effektive Nasensekretsauger ist auch unterwegs nutzbar. Dass alle Teile sterilisierbar sind, hat die Tester im Vergleich mit ähnlichen Geräten ohne diese Möglichkeit überzeugt. Im Nasensauger Test Vergleich erwies sich der Hoppediz Nasensauger als problemlos anwendbar. Er wurde deswegen mehrheitlich mit gut und sehr gut bewertet.

Trotzdem gibt es seitens der Tester einige Ideen zur Verbesserung. Mit diesen könnte man den Hoppediz Sekret-Sauger noch besser machen.

Die allzu allgemein formulierte Bedienungsanleitung könnte beispielsweise gegen eine bessere ausgetauscht werden. Eltern möchten wissen, wie lange man den Hoppediz Nasensauger sterilisieren muss und und wie die einzelnen Bestandteile des Saugers zusammengefügt werden müssen. Immerhin geht es bei solchen Gerätschaften darum, Keimübertragungen auszuschließen. Beklagt wird das zu spitze Ansatzstück des Hoppediz Nasensaugers. Ein längerer Schlauch könnte bei einem Ausleiern der Schlauchenden durch ständige Benutzung einfach ein Stück weit abgeschnitten und weiter benutzt werden. Da das aber nicht möglich ist, ohne den Schlauch nach und nach erheblich zu kürzen, ist irgendwann die Investition in einen neuen Hoppediz fällig. Eine kleine Reinigungsbürste wird als sinnvoll angesehen. Unterwegs kommt man nicht immer dazu, den benutzten Hoppediz Nasensauger ordentlich zu reinigen.

Fazit:

Günstigstes Modell im Nasensauger Test. Der Hoppediz Nasensauger lässt sich leicht reinigen und ist gut verarbeitet. Für diesen Preis absolut empfehlenswert

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 9. Februar 2018 9:15

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 9. Februar 2018 9:15